AIDAmira: 19-tägige Transreise von Mallorca nach Kapstadt abgesagt

Foto: AIDA Cruises

AIDAmira sollte das vierte Schiff der Selection-Flotte bei AIDA Cruises werden. Vor einigen Tagen wurde wegen Bauverzögerungen der erforderlichen Umbauten schon die Einführungskreuzfahrt „Welcome Cruise“ spontan abgesagt. Jetzt wurde auch die heute startende Transreise nach Südafrika annulliert.

Anzeige

Nach der feierlichen Taufe von AIDAmira im Hafen von Mallorca (wir berichteten bereits) und der Absage der anschliessenden Welcome Cruise (weitere Infos) durch das Mittelmeer reissen die schlechten News nicht ab. Denn wie AIDA Cruises nun mitgeteilt hat, benötigen die Bauarbeiter an Bord deutlich mehr Zeit, um das Schiff auf den bekannten AIDA Standard umzubauen.

Infolge dessen wurde am gestrigen Dienstag (03.12.2019) auch die Transreise von Mallorca nach Kapstadt, die heute am Mittwoch beginnen sollte, durch AIDA abgesagt. Nach Infos durch AIDA soll nun die erste Kreuzfahrt der AIDAmira am 23.12.2019 in Kapstadt beginnen, so dass das Schiff nun leer nach Südafrika gebracht wird, um in Ruhe alle noch erfordlichen Umbauarbeiten durchführen zu können. Ein Teil der Renovierungen und Umbauten wird auch noch in den kommenden 48 bis 72 Stunden während des Aufenthaltes im Hafen von Mallorca erledigt.

Ähnlich wie auch schon auf der Einführungskreuzfahrt erhalten alle Gäste auf der Transreise nach Südafrika ihr komplettes Geld der Transreise zurück wie auch Unkosten erstattet, die nun durch die Absage der Kreuzfahrt nach Südafrika bei den Gästen auflaufen.

Anzeige

In den Unkosten, die AIDA erstattet wird sind u.a. Stornierungskosten von Flügen nach Mallorca bzw. Rückflügen von Südafrika nach Deutschland wie auch Kosten für nicht stornierbare Zugfahrkarten wie auch Stornierungskosten für Hotels (Anschlussübernachtungen in Südafrika) enthalten.

Die 216m lange AIDAmira war zuvor die Costa neoRiviera und langjähriges Mitglied bei der italienischen Costa Kreuzfahrten. Nun wird die AIDAmira die Selection Flotte von AIDA Cruises ausbauen und hierbei kleinere Häfen anfahren, die AIDA mit den größeren und längeren Schiffen nicht ansteuern kann. In diesem wie auch im Winter 2020/2020 wird AIDAmira fest in südafrikanischen Kapstadt stationiert.

Pressemeldung von AIDA Cruises:

In den letzten Wochen wurde auf der Werft in Genua mit ganzer Kraft daran gearbeitet, AIDAmira zu einem weiteren Mitglied der AIDA Selection Flotte umzubauen.

Um unseren hohen Qualitätsansprüchen in jeder Hinsicht gerecht zu werden, benötigen wir mehr Zeit, um unseren Gästen AIDAmira in ihrer vollen Produktvielfalt zum Start der Premierensaison in Südafrika zu präsentieren.

Daher haben wir uns entschieden, die Reise vom 4. bis 23. Dezember 2019 ab Palma de Mallorca (Spanien) nach Kapstadt (Südafrika) abzusagen und die Zeit zu nutzen, um alle noch offenen Arbeiten abzuschließen.

Wir bedauern dies sehr und entschuldigen uns bei unseren Gästen, dass wir ihnen leider nicht den erhofften Urlaub wie geplant anbieten können.

Wir werden alle Gäste, die diese Reise mit AIDAmira gebucht haben, so schnell wie möglich persönlich informieren. Wir werden alles unternehmen, die entstandenen Unannehmlichkeiten für unsere Gäste zu verringern und unterbreiten ihnen alternative Reiseangebote.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.