Costa Kreuzfahrten & Flixbus kooperieren – jetzt noch einfacher zum Schiff!

Costa Diadema. Foto: Costa Kreuzfahrten

Eine neue Partnerschaft zwischen Costa Kreuzfahrten und FlixBus, Marktführer im europäische Fernbusmarkt, wurde verkündet. Jetzt können Gäste von rund 2500 europäischen Städten dank das weitverzweigten FlixBus Streckennetz komfortabel in die italienischen & internationalen Hafenstädten der Costa Flotte mit dem Bus anreisen.

Anzeige

Wer eine Kreuzfahrt von bzw. Kiel, Hamburg, Bremerhaven, Warnemünde, Savona, Genua oder Venedig absolviert, kennt das Problem der umständlichen An- bzw. Abreise sicherlich. Ein Flug ist meist teuer, eine Bahnfahrt mit häufigem Umsteigen verbunden und die Parkplatzsuche bei Anreise mit dem eigenen Auto am Einschiffungshafen auch kompliziert.

Mit FlixBus ist die Anreise nun so leicht wie nie zuvor: Kreuzfahrer aus Deutschland können nun aus rund 500 Direktverbindungen aus dem umfangreichen Streckennetz von FlixBus wählen und von der neuen Kooperation zwischen Costa Kreuzfahrten und FlixBus – dem deutschen Marktführer im Fernbusmarkt – profitieren.

Alle Kreuzfahrtgäste von Costa Kreuzfahrten können zukünftig ihr FlixBus-Ticket schnell & einfach direkt im Reisebüro zusammen mit der Buchung der Kreuzfahrt oder nachträglich über das freundliche Costa Contact Center reservieren.

Den Fahrplan von FlixBus in die Einschiffungsorte der Costa Kreuzfahrten könnt ihr hier abfragen.

Anzeige

Mario Alovisi, Vizepräsident von Costa Kreuzfahrten, freut sich über die neue Partnerschaft zum Fernbusriesen FlixBus: Eine Kooperation zwischen einer Reederei und einem Fernbusunternehmen ist bisher einmalig. Costa möchte das hohe Serviceniveau nicht nur auf dem Schiff selbst, sondern auch auf dem Weg zum Schiff bzw. vom Schiff zurück nach Hause auf bestmögliches Niveau anbieten, so dass sich eine Partnerschaft zu FlixBus anbietet:

«Wir sind hocherfreut über diese Kooperation mit FlixBus, die im Kreuzfahrtenmarkt einzigartig ist, weil sie unser Costa Produkt für eine breite und wachsende Zielgruppe besser erreichbar und deshalb attraktiver macht. Wir sind glücklich, unseren Kunden einen komfortablen, nachhaltigen und cleveren Service bieten zu können, um ihre Ferien auf dem Kreuzfahrtschiff auf die bestmögliche Weise zu beginnen.»

Auch Andrea Incondi, Managing Director von FlixBus Italien, ist begeistert über die Kooperation zu Costa Kreuzfahrten: «Es ist ein aktueller Trend bei europäischen Reisenden, innovative und nachhaltige Alternativen für ihre Mobilität zu suchen. Als ein Transportunternehmen, das sich stets einer nachhaltigen Mobilität verschrieben hat, sind wir stolz und glücklich, diesen Trend dank der spannenden Partnerschaft mit Costa Kreuzfahrten weiter zu unterstützen. Beide Partner teilen gemeinsam das Ziel, sowohl für die eigenen Kunden als auch für die Umwelt komfortable sowie zukunftsträchtige Lösungen zu suchen und umzusetzen»

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.