Neues Schiff für Holland America Line: Kiellegung der MS Ryndam

Foto: Holland America Line

Holland America Line gab bereits im April 2019 bekannt, dass das nächste Schiff der „Pinnacle Class“ MS Ryndam heißen wird. Vorgestern erfolgte die Kiellegung des mit Spannung erwarteten Neubaus.

Am Donnerstag (21 November 2019) wurde die neue MS Ryndam durch die Fincantieri Werft in im italienischen Marghera auf Kiel gelegt. Hierbei wurde noch einmal bestätigt, dass der Ablieferungstermin im Mai 2021 eingehalten wird.

Die MS Ryndam wird das dritte Schiff der 2.666 Passagiere (bei Doppelbelegung) fassenden „Pinnacle Class“ für Holland America Line. Das Schiff ähnelt sich sehr zu den 2 Schwesterschiffen Konigsdam und Nieuw Statendam mit 99.500 BRZ (Bruttoraumanzahl) und wird ebenfalls mit 1.340 komfortablen und großzügigen Kabinen ausgestattet.

Die in Seattle ansässige Marke Carnival Corporation teilte auch mit, dass als drittes Schiff der Baureihe die ,MS Ryndam über verbesserte Ausstattungsmerkmale und Innovationen der Pinnacle Class verfügen wird. Allerdings wurden von Holland America Line derzeit noch keine spezifischen Details über den Neubau bekannt gegeben, daher kann man zum aktuellen Zeitpunkt keine Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu den beiden Vorgängerschiffen benennen.

Informationen zur traditionsreichen „Ryndam“ bei Holland America Line

Die erste „Ryndam“ war von 1901 bis 1929 Teil der Holland America Line-Flotte, zunächst als Rijndam, bevor sie 1923 die englische Rechtschreibung erhielt. 1927 war Ryndam I das erste Schiff der Holland America Line, das eine Weltkreuzfahrt unternahm. Die zweite Ryndam diente von 1951 bis 1973, und die dritte segelte von 1993 bis 2015 in der Flotte, als sie zur Schwestermarke „P&O Australia“ transferiert wurde und nun als Pacific Aria kreuzt.

Holland America Line will den Verkauf der ersten Kreuzfahrten (im Mittelmeer, ab Mai 2021) auf der neuen MS Ryndam in den kommenden Wochen öffnen. Wir werden hier informieren, wenn das neue Schiff buchbar ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.