Mardi Gras: Die Auslieferung an Carnival Cruise Lines verspätet sich um 2 Monate

Foto: Carnival Cruise Lines

Die Mardi Gras ist das 4. Schiff der Helios-Klasse und sollte das erste LNG-Schiff für die us-amerikanische Carnival Cruise Lines werden. Wie schon bei der Costa Smeralda hat die finnische Meyer Werft erhebliche Bauverzögerungen, wodurch sich die Auslieferung an Carnival nun um etwa 2 Monate verzögert.

Ziemlich schlechte Nachrichten aus dem finnischen Turku: Wie Carnival Cruise Lines in einer Pressemitteilung mitteilt, kämpft die Meyer Werft in Turku wie auch schon bei der Halbschwester Costa Smeralda mit Bauverzögerungen. Die Mardi Gras sollte das 4. Schiff der Helios-Klasse werden und wie schon die AIDAnova, P&O Iona, & Costa Smeralda mit dem Brennstoff LNG betrieben werden.

Werbung

Deswegen sieht sich Carnival wegen der aktuell ca. 2-monatigen Bauverzögerung dazu gezwungen, die ersten 7 Reisen der Carnival Mardi Gras abzusagen. Dies umschliesst sowohl die Kreuzfahrt von Kopenhagen nach Southampton, die anschliessende Transatlantik-Kreuzfahrt von Southampton nach New York, die 2-wöchige Kreuzfahrt von New York in den zukünftigen Heimathafen Port Canaveral sowie insgesamt 4 Kreuzfahrten ab Port Canaveral in die Karibik.

Die erste Mardi Gras-Kreuzfahrt soll nun am 14. November in Port Canaveral starten. Ob das Schiff die Überführung von Europa nach Florida nun leer bestreitet oder ob Carnival die „neue“ Transatlantik-Kreuzfahrt nach Port Canaveral zu einem späteren Zeitpunkt im Verkauf öffnet, ist aktuell noch unbekannt.

Im Frühjahr 2020 wird die P&O Iona von Meyer Werft Papenburg als drittes Schiff der Baureihe an die britische Carnival-Tochter P&O Cruises abgeliefert. Hier ist aktuell allerdings noch unbekannt, ob es auch hier entsprechende Verzögerungen gibt, da die P&O Iona bautechnisch ähnlich zur AIDAnova, Costa Smeralda und Mardi Gras ist.

Alle Gäste, die eine Kreuzfahrt auf der Mardi Gras gebucht haben, sollen nun zeitnah von Carnival Cruise Lines über die Absage informiert werden.. Die Reederei bietet neben der Rückerstattung des kompletten Reisepreises auch einen Rabatt in Höhe von 25 Prozent auf eine zünftige Kreuzfahrt mit Carnival an. Zusätzlich soll es daneben für alle, die sich bis zum 18. Februar 2020 für eine neue Kreuzfahrt mit Carnival entscheiden, ein Bordguthaben in Höhe von $100 geben.

Wenn bereits Kunden nicht stornierbare Hotels und Flüge gebucht haben, will auch hier Carnival entsprechende Unterstützung liefern.

Kurzfacts zur Mardi Gras

Die Mardi Gras mit rund 180.000 BRT wird das bisher größte Schiff für Carnival Cruise Lines werden und bietet Platz für 5.282 Passagiere (bei Maximalbelegung 6.641). Neben zahlreichen neuen Innovationen wird die Mardi Gras auch die erste Achterbahn auf einem Kreuzfahrtschiff haben. Die 220m lange Achterbahn „Bolt™ Ultimate Sea Coaster“ erreicht Spitzengeschwindigkeiten bis zu 60km/h und wird vom Spezialisten Maurer Rides im bayrischen München gebaut.

Wer sich für Kreuzfahrten auf der Mardi Gras interessiert, kann hier gleich nachschauen und eine Kreuzfahrt auf dem spannesten Neubau im Jahr 2020 buchen.

Informieren und Buchen

Ihr habt weitere Fragen zur Mardi Gras oder seid ebenfalls von der Absage betroffen? Dann schreibt es mal unten in die Kommentare!

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.