Kreuzfahrt-Hack: Stauraum durch magnetische Kleiderhaken erweitern

Typischer Kleiderschrank einer Kabine. Foto: sea1.de

Wer kennt es von der eigenen Kreuzfahrt nicht? Der Stauraum in der gebuchten Kabine ist einfach zu wenig, um die komplette Kleidung im Kleiderschrank bzw. in den wenigen Schubläden unterzubringen. Es gibt dafür eine simple und günstige Lösung.

Anzeige

Wer öfters als Familie auf Kreuzfahrt geht, kennt das Problem sicherlich schon: Man belegt zu dritt bzw. viert eine (winzige) Kabine, hat 4 große Koffer dabei und muss die komplette Kleidung in einen einzigen Kleiderschrank und 3-4 Schubläden unterbringen. Viele scheitern an der Aufgabe und lassen einen Großteil der Wäsche & Kleidung im Koffer zurück, der dann im Raum unter dem Bett während der Dauer der Kreuzfahrt aufbewahrt wird.

So beginnt regelmässig die Suche nach einem einzigen benötigtem Kleidungsstück, wo dann mühevoll jeden Tag die Koffer unter den Betten rausgezogen werden, um das gewünschte Hemd oder T-Shirt zu finden.

Anzeige

Eine sinnvolle und auch von allen Reedereien erlaubte Lösung sind magnetische Kleiderhaken. Viele erfahrene Kreuzfahrer schwören auf magnetische Kleiderhaken, um den „Stauraum“ in der eigenen Kabine deutlich zu erhöhen. Da Wände in Kreuzfahrtkabinen generell magnetisch sind, können diese Kleiderhaken daher perfekt genutzt werden.

Damit lassen sich einfach und problemlos viele weitere Kleidungsstücke an der Wand eurer Kabine aufhängen. 

Eine große Auswahl von magnetischen Kleiderhaken findet ihr auf Amazon, die in einem größeren Set umgerechnet weniger als 1€/Kleiderhaken kosten. Viele davon haben übrigens zwischen 5kg und 15kg „Tragkraft“ und sind somit ideal auch zum aufhängen schwerer Jacken usw. oder mehrerer Kleidungsstücke nutzbar. Das ist auf jeden Fall (nicht nur aus unserer Sicht!) ein günstiges Accessoire, der auf keiner Kreuzfahrt im Reisegepäck fehlen darf.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.