Kreuzfahrt der Celebrity Millennium wird trotz Routenänderung abgebrochen

Celebrity Millennium. Foto: Blake Handley, Lizenz: CC BY 2.0

Auch Celebrity Cruises leidet unter dem Coronavirus: Zuerst musste die aktuelle 2-wöchige Reise (Beginn am 01. Februar) von Singapur nach Hong Kong entsprechend auf den Zielhafen Singapur umgeplant werden. Da aber nun auch die malaysischen Behörden das Schiff nicht mehr an Land lassen, wird die Kreuzfahrt abgebrochen.

Anzeige

Dies wird aktuell in der Facebook-Gruppe „Celebrity Cruises Fans Deutschland“ (zur Diskussion) von einem Urlauber berichtet, die sich aktuell an Bord befindet.

Auf dieser Reise sollte statt Taipeh in Taiwan (geplant am 08. – 09. Februar inkl. Overnight im Hafen von Keelung) nach der Routenänderung durch Celebrity Cruises schon unplanmässig Laem Chabang in Thailand sowie Kota Kinabalu, die Hauptstadt von Sabah auf Borneo (Malaysia) angelaufen werden. Daraus wird leider nichts, denn Malaysia gestattet den Anlauf des Schiffes nicht. Daher macht sich die Celebrity Millennium gleich nach der Abfahrt aus dem thailändischen Hafen Laem Chabang auf den Weg in Richtung Singapur, wo die Reise dann am Montag-Nachmittag auch enden soll.

Ursprünglich sah die aktuelle Reise etwas anders aus: Die Reisenden hatten eine Reise von Singapur (Einschiffung am 01. Februar) bis nach Hong Kong gebucht, wo das Schiff eigentlich am 15. Februar eintreffen sollte. Aufgrund des Coronavirus-Ausbruches hat Celebrity Cruises die Reiseroute allerdings schon Ende Januar entsprechend von Singapur – Hong Kong auf eine Reise mit Ein- und Ausschiffung in Singapur geändert, wodurch viele Gäste an Bord ihre Rückreise aus Asien schon einmal umdisponieren mussten.

Neben einer kompletten Rückerstattung sollen alle Gäste an Bord einen Rabatt in Höhe von 50% auf eine zukünftige Kreuzfahrtbuchung bei Celebrity Cruises erhalten. Um alternative Rückreisepläne ab Singapur gestalten zu können, hat die Schiffsleitung zudem das Internet an Bord für alle Gäste kostenlos freigeschaltet.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.